CNT Call Manager

Weltweite Erreichbarkeit unter einer Nummer

Sobald Anwender einer virtuellen Telefonanlage über eine Verbindung zum Internet verfügen, sind sie unter ihrer persönlichen Rufnummer erreichbar und können diese Rufnummer bei abgehenden Verbindungen signalisieren. Anwender, die Arbeitsplätze an verschiedenen Standorten nutzen, bleiben unabhängig von ihrem Aufenthaltsort unter allen bekannten Rufnummern erreichbar.

Mobilfunk-Integration

Bei virtuellen Telefonanlagen mit Mobilfunk-Integration können eingehende Gespräche auch auf Mobilfunkgeräten signalisiert (Parallel Ringing) und entgegengenommen werden. Bei abgehenden Verbindungen können Mobilfunkgeräte die Festnetznummer signalisieren. Für Smartphones stehen Apps zur Verfügung, die sie um interessante Anlagenfunktionen erweitern.

Unified Messaging

Virtuelle Telefonanlagen beinhalten umfangreiche Funktionen, die weit über das Telefonieren hinausgehen. Fax2Mail bietet Anwendern eine persönliche Faxnebenstelle. Eingehende Faxe können als PDF-Datei per E-Mail empfangen werden, PDF-Dokumente können per Fax versandt werden. Voice Mail-Funktionen bieten Anwendern einen Anrufbeantworter, dessen Sprachnachrichten per E-Mail empfangen werden können.

Flexibler Zugriff via Web-Interface

Die Steuerung der virtuellen Telefonanlage erfolgt über ein Web-Interface. Konfigurationen wie Anrufumleitungen stehen jedem Anwender über einen geschützten Zugang zur Verfügung. Auch Faxe, Sprachnachrichten und Anruflisten sind über das Web-Interface jederzeit und flexibel im Zugriff.