CNT Call Manager

Zuverlässiger Migrationsprozess

Die Einführung von CNT Call Manager kann aufgrund des minimalen Einrichtungsaufwands innerhalb weniger Tage erfolgen, auch wenn sehr viele Arbeitsplätze anzuschließen sind. Ein standardisierter Roll-out-Prozess beschränkt die Beeinträchtigung des Geschäftsbetriebes bei der Migration von einer bestehenden TK-Anlage auf ein Minimum.

Betrieb im zentralen Data Center

Der Betrieb im zentralen Rechenzentrum stellt die ständige Erreichbarkeit der virtuellen Telefonanlage sicher. Das Rechenzentrum befindet sich in Frankfurt am Main in unmittelbarer Nachbarschaft zu den großen europäischen Austauschknoten und verfügt über eine mehrfach redundante Internetanbindung. Verbindlich definierte Service Levels gewährleisten gleichbleibende Qualität auf höchstem Niveau.

Ausfallsicherheit durch Backup Routing

Sollte die Internetanbindung an einem Unternehmensstandort einmal ausfallen, bleibt die telefonische Erreichbarkeit durch ein besonderes Backup-Routing erhalten. CNT Call Manager leitet eingehende Gespräche automatisch an andere Standorte weiter. Eine nebenstellenbezogene Anrufumleitung im Störungsfall erlaubt auch eine individuelle Weiterleitung – zum Beispiel auf das Mobilfunkgerät des betroffenen Mitarbeiters.

Sichere, verschlüsselte Verbindungen

CNT Call Manager verschlüsselt sowohl den Verbindungsaufbau als auch die Sprachübertragung. Für jede Verbindung wird ein neuer Schlüssel verwendet, um ein Höchstmaß an Sicherheit zu gewährleisten.