SHDSL als technologische Basis

SHDSL bedeutet Symmetric High Bit Rate Digital Subscriber Line und ist eine symmetrische DSL-Übertragungstechnik in digitalen Weitverkehrsnetzen.

Bei SHDSL werden die gleichen Datenübertragungsraten im Up- wie im Downstream über eine oder zwei Doppeladern verwendet. SHDSL ist eine Zusammenfassung des ETSI-Standards SDSL und des ANSI-Standards HDSL2 und entspricht dem ITU-Standard G.991.2.

Bei Verwendung von einer Doppelader werden Übertragungsraten von 192 kbps bis 2,304 Mbps als Vielfache von 64 kbps erreicht. Bei 2-Doppelader-Systemen erreicht man eine Verdoppelung der Übertragungsraten und somit Bandbreiten von 384 kbps bis 4,608 Mbps.

Bei einem Aderdurchmesser von 0,6 mm kann eine Distanz von bis zu sechs Kilometern überbrückt werden. In der Praxis wird dies durch externe Störeinflüsse auf die Kupferdoppelader selten erreicht. Eine Leitungsführung über eine solch lange Strecke besteht meist aus mehreren Teilstücken. Der größte Teil der Strecken basiert jedoch auf dem geringeren Aderdurchmesser von 0,35 mm. Auch die Verbindungsstellen der Teilstücke erhöhen die Dämpfung.

CNT SDSL Connect ist die Lösung für die Internet via SDSL.